Samstag, 18. April 2015

Die Reform der CDU nimmt Gestalt an

In seinem Blog beschreibt Generalsekretär Peter Tauber den Stand der Diskussion hinsichtlich der Strukturreform der CDU:  Meine CDU 2017. Wir diskutieren die Zukunft unserer Partei.

Offenbar sollen die Mitglieder besser informiert und auch mehr an den Entscheinungen beteiligt werden: "Auch unsere Mitglieder würden daran gerne anders teilhaben, als nur die Übertragung im Internet zu oder die Medienberichte zu verfolgen".

Und:

"Viele unserer Mitglieder wünschen sich, dass wir auf übergeordneter Ebene zuhören. Wir haben schon beim Wahlprogramm zur Europawahl 2014 und zu Leitanträgen des CDU-Bundesvorstandes zu Parteitagen die Möglichkeit eröffnet, online Vorschläge zu machen – für jedes Mitglied. Andere Mitglieder hatten die Möglichkeit, diese Vorschläge zu bewerten und bei einer entsprechenden Unterstützung haben wir sie auf den Parteitagen zur Abstimmung gestellt."

Sollte dies geschehen, könnten die Mitglieder, die sich mehr "C" wünschen, sich organisieren und einflussreicher werden.  Gerade diese Gruppen wurden in der jüngeren Vergangenheit in den höheren Hierarchiestufen ausgegrenzt.

Die Diskussionen in der Kommission zur Parteireform „Meine CDU 2017“ gehen weiter bis zur Sommerpause. Auf dem Parteitag Ende 2015 in Karlsruhe sollen dann entsprechenden Beschlüsse fassen.

Mal sehen.

Keine Kommentare: